Die Idee 

Solidarische Landwirtschaft

Wir möchten Lebensmittel produzieren, die hochwertig, frisch, ökologisch, regional und saisonal sind. Um das zu garantieren, müssen wir unabhängig von Marktzwängen sein. Unseren Betrieb organisieren wir deshalb als Solidarische Landwirtschaft. 

Das bedeutet, du beteiligst dich vorab mit einem festgelegten Betrag an der Lebensmittelproduktion und sicherst dir damit deinen Anteil an der Ernte. Uns ermöglicht diese Vorauszahlung eine genaue Planung, um Lebensmittelverschwendung vorzubeugen und nachhaltig zu wirtschaften. Damit möchten wir regionale Strukturen stärken und eine lebendige und vielfältige Landwirtschaft fördern. 

Regenerative Landwirtschaft

Im Einklang mit der Natur arbeiten, die Umwelt schonend behandeln und dabei leckeres Gemüse anbauen – das wollen wir auf unserem Goldacker möglich machen. Unser Konzept: Wir produzieren auf vergleichsweise geringer Fläche effizient frische Lebensmittel in einem kleinstrukturierten landwirtschaftlichen Betrieb. 

Wie schaffen wir das? Das Konzept regenerativer Landwirtschaft macht es möglich. Wir nutzen in sich geschlossene Kreisläufe der Natur bei unserem Gemüseanbau. Auf unserem Goldacker legen wir Wert auf eine ganzjährige Bepflanzung mit wechselnden Kulturen. Dementsprechend ändert sich unser Angebot zwischen April und November kontinuierlich. Dabei nutzen wir unsere Fläche effizient und arbeiten biointensiv. 


So kann langfristig eine nachhaltige Lebensmittelproduktion entstehen. Das Gemüse kommt vom Acker direkt zu dir – ohne Umwege.